Joachim Adamczewski

Joachim Adamczewski

Joachim Adamczewski erhielt seine erste umfassende musikalische Ausbildung als Sänger im Windsbacher Knabenchor unter Hans Thamm. Die a capella Literatur, der Chorklang und die musikalische Gestaltungskunst von Hans Thamm wirkten prägend auf ihn und bestimmten den damals erst fünfzehnjährigen bereits dazu, seine erste Chorleiterstelle beim MGV Gustenfelden anzunehmen. Nach dem Abitur am Musischen Wolfram-von-Eschenbach Gymnasium folgte ein Studium in Sologesang bei Frau Prof. Christa Degler und Herrn Capell, sowie das Studium der Schulmusik in Würzburg. In diese Zeit fiel die Gründung des Schwabacher Singkreises unter der Leitung von Herrn Adamczewski, sowie regelmäßige Auftritte als Kunstliedinterpret und Konzertsänger. Den künstlerischen Schwerpunkt setzte Joachim Adamczewski aber weiterhin auf den Chorgesang.

1985 gründete er einen kleinen jungen Chorkreis an seinem neuen Wirkungsort Erlangen, der schnell zum Kammerchor Erlanger Grillen, heute Vocanta, wuchs und heute weit über die fränkische Region hinaus einen ausgezeichneten Ruf genießt. Seit 1995 unterrichtet Herr Adamczewski am Musischen Christian-Ernst-Gymnasium in Erlangen.

Mit der Verleihung des Förderpreises der Erlanger Kulturstiftung erhielt der Chor und sein Leiter im Jahr 2007 eine öffentliche Anerkennung der Stadt Erlangen.